Hilfe

E-Mail einrichten:

Die folgenden Anleitungen führen Sie Schritt für Schritt durch die Einrichtung Ihres E-Mail Accounts in Outlook 2003, Outlook 2007 oder Outlook 2010 / 2013. 

Anleitung für:
Microsoft Outlook 2003, Microsoft Outlook 2007 oder Microsoft Outlook 2010/13


Microsoft Outlook 2010/13

Diese Anleitung führt Sie Schritt für Schritt durch die Einrichtung neuer E-Mail Konten in Outlook 2010/13.

1. Starten Sie das Programm Outlook 2010 oder 2013:

seite1

2. Wählen Sie nun den Tab „Datei“ in der Menüleiste. Dieser befindet sich im linken oberen Eck. Danach klicken Sie auf „Konto hinzufügen“.

outlook2010seite2

3. Wählen Sie nun die Option „Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren„, danach klicken sie auf „Weiter“.

outlook2010seite3

4. BeiDienst wählenwählen Sie bitte „Internet – E-Mailund klicken dann aufWeiter„.

outlook2010seite4

5. Ändern Sie die Einstellungen laut nachfolgendem Bild. Als Kennwort geben Sie das von Ihnen festgelegte Kennwort der E-Mailbox ein, danach klicken Sie auf „Weiter“.

outlook2010seite5

6. Wenn Sie alles richtig eingetragen haben, wurde die Kontoeinrichtung damit abgeschlossen. Klicken Sie auf „Fertig stellen“.

outlook2010seite6


Microsoft Outlook 2007

Diese Anleitung führt Sie Schritt für Schritt durch die Einrichtung neuer E-Mail Konten in Outlook 2007.

1. Starten Sie das Programm Outlook 2007 und klicken Sie auf „Extras“ und dann auf „Kontoeinstellungen“.

outlook2007 seite1

2. Klicken Sie anschließend im Reiter „E-Mail“ auf die Schaltfläche „Neu…„, um ein neues E-Mail Konto einzurichten.

outlook2007 seite2

3. Nun öffnet sich ein Einrichtungsassistent mit dem Titel „Neues E-Mail-Konto hinzufügen„. Wählen Sie als E-Mail-Dienst die erste Option „Microsoft Exchange, POP3, IMAP oder HTTP“ und klicken auf „Weiter „, um fortzufahren.

outlook2007 seite3

4. Wählen Sie nun die Option „Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren„, danach klicken Sie auf „Weiter“.

outlook2007 seite4

5. Wählen Sie die Option „Internet-E-Mail“ und setzen Sie den Assistenten fort indem Sie auf „Weiter“ klicken.

outlook2007 seite5

6. Ändern Sie die Einstellungen laut nachfolgendem Bild. Als Kennwort geben Sie das von Ihnen festgelegte Kennwort der E-Mailbox ein, danach klicken Sie auf „Weiter“.

outlook2007 seite6
7. Klicken Sie danach auf „Fertigstellen“, um die Einrichtung abzuschließen.

outlook2007 seite7

8. Das eingerichtete E-Mail-Konto scheint nun in der Liste auf und ist somit bereit zur Verwendung. Klicken Sie nun auf „Schließen“.

outlook2007 seite8


Microsoft Outlook 2003

Diese Anleitung führt Sie Schritt für Schritt durch die Einrichtung neuer E-Mail Konten in Outlook 2003.

1. Start des Installationsassistenten:
Öffnen Sie in Outlook XP / 2003 das Menü „Extras“ und klicken Sie anschließend auf „E-Mail Konten“. Der Assistent zum Einrichten von E-Mail Konten wird gestartet. Wählen Sie dort nun die Option „Ein neues E-Mail Konto hinzufügen“ und klicken Sie anschließend auf „Weiter“.

Outlook_2003_1

2. Kontentyp festlegen:
In der Auswahlliste des Kontentyps legen Sie „POP3“ fest und klicken auf „Weiter“.

Outlook_2003_2

 

3. E-Mail Einstellungen festlegen:
Auf der folgenden Seite sind nun die Angaben für die Ihr E-Mail Konto erforderlich: – „Ihr Name“ legt den Absendernamen fest, der in gesendeten Nachrichten erscheinen soll. – „E-Mail Adresse“ entspricht Ihrer eigenen E-Mail Adresse. – Unter „Posteingangsserver“ ist pop.wibs.at und unter Postausgangsserver smtp.wibs.at einzutragen. Nachrichten werden über diese Server versendet und empfangen. – Unter „Benutzername“ geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. – Als Kennwort geben Sie das von Ihnen festgelegte Kennwort der E-Mailbox ein.

Outlook_2003_3

 

4. Sie können nun mit dem Button „Kontoeinstellungen testen“ Ihre Einstellungen überprüfen.

5. Konteneinrichtung abschließen: Klicken Sie auf „Weiter“ und anschließend auf „Fertigstellen“. Die Einrichtung Ihres neuen E-Mail Kontos ist damit abgeschlossen.

Sollten dabei Probleme auftreten, rufen Sie unsere Service – Hotline an.